Hotels
Hotels in Österreich  -->  Gmunden (Oberösterreich)
  ^ Pfad
    
Gmunden (Oberösterreich)

Hotels in Gmunden:

.

Landhotel Grünberg am See***, A-4810Gmunden

Foto: Landhotel Grünberg am See, Hotel Gmunden(OÖ)

Landhotel Grünberg am See, Gmunden

Adresse: Traunsteinstraße 109, 4810 Gmunden
Zimmer: 35    
Hotelkategorie:  3 Sterne
Hotelstil: traditionell    
Rezeption:     Anreise: 14-23 Uhr     Abreise:  07-12 Uhr

Infos & buchen => Landhotel Grünberg am See



Hotel Esplanade, A-4810 Gmunden

Foto: Hotel Esplanade,  Hotel Gmunden (OÖ)

Hotel Esplanade, Gmunden

Adresse: Kursaalgasse 5, 4810 Gmunden
Zimmer: 12   
Hotelkategorie: 
Sterne
Hotelstil:
 modern    
Rezeption:   Uhr    Anreise: 15-20 Uhr Abreise: 07-11 Uhr

Infos & buchen => Hotel Esplanade



Schlosshotel-Freisitz-Roith,**** A-4810 Gmunden

Foto: Schlosshotel-Freisitz-Roith, Hotel Gmunden (OÖ)

Schlosshotel-Freisitz-Roith, Gmunden

Adresse: Traunsteinstraße 87, 4810 Gmunden
Zimmer: 23    
Hotelkategorie:  4 Sterne
Hotelstil: historisch   

Rezeption:   Uhr    Anreise: 15:00 - 22:00 Uhrr    Abreise:  07:00 - 11:00 Uhr

Infos & buchen => Schlosshotel-Freisitz-Roith



Weitere Unterkünfte:

*  



Touristeninformationen Gmunden (Oberösterreich):

Gemeinde Gmunden: Bezirk Gmunden in Oberösterreich
Koordinaten:  47,918° Nord, 13,799° Ost
Seehöhe: 425 m    Fläche: 63,49 km²

Wichtige Adressen und Telefonnummern:
Gemeindeamt: Rathausplatz 1, 4810 Gmunden, Telefon +43(0)7612 794-0
Spital: Landeskrankenhaus Gmunden, Miller-von-Aichholz-Straße 49, 4810  Gmunden
Apotheken: Traunstein-Apotheke, Druckereistraße 12

Sehenswürdigkeiten: 
* Landschloss und Seeschloss Ort: Drehort der Fernsehserie Schlosshotel Orth, zählt zu den ältesten Gebäuden des Salzkammergutes (im 10. Jahrhundert erbaut)

* Villa Toscana: erbaut zwischen 1870 und 1877 inmitten eines 88.000 m² großen Parks als Domizil der Großherzogin der Toskana, Maria Antonie von Neapel-Sizilien errichtet.

* Salzträgerbrunnen: der einzige Keramikbrunnen Österreichs, aus dem Trinkwasser vom „Heiligen Bründl“ fließt.

* Stadtpfarrkirche: Dreikönigsaltar, der vom oberösterreichischen Bildhauer Thomas Schwanthaler um 1678 geschaffen wurde.

* Kapuzinerkirche: 1663 erbaut

* Gmundner Marktplatz: erste Gmundner Rathaus, welches bis ins Jahr 1301 bestand,  Stadtbrunnen mit dem Stadtwappen.

* Kammerhof: seinerzeit Sitz der habsburgischen Salzkammer und Repräsentanz des Kaisers. Gmunden war über einige Jahrhunderte „Hauptstadt“ des Salzkammerguts.

* Gmundner Straßenbahn: von Stern & Hafferl erbaut, verbindet das Stadtzentrum mit dem Hauptbahnhof.

* Gmundner-Keramik-Manufaktur: Werksführungen

* Kammerhofgebäude mit Stadtmuseum

* Stadttheater: 1872 errichtete,  seit 1913 auch Kinosaal

 Einwohner: 13.195 (Stand per 1. April 2009)



.


Index: Hotels Gmunden, Pensionen Gmunden, freie Zimmer Gmunden.